Wien
 Burgenland
 Niederösterreich
 Oberösterreich
 Salzburg
Spitäler & Spezialambulanzen
Ärzte
Medizinische Versorgung zu Hause
Alternativ-Medizin
Naturheilkunde
Frühförderung & Therapeuten
Tiergestützte Therapien
Kindergärten & Schulen
Freizeitangebote
Hilfe für Eltern
Besonderes von Eltern für Eltern
Stiftung Kindertraum
Finanzen
Presse
Make-a-Wish
Rote Nasen
Abschied vom Kind
Broschüren & Zeitschriften
Termine & Veranstaltungen
Büchertipps
Links
Sponsoren
 Steiermark
 Kärnten
 Tirol
 Vorarlberg

Salzburg -- Tiergestützte Therapien
Tiergestützte Therapien sind auch eine Möglichkeit, um die Situation des Kindes zu verbessern. Es gibt die Hippotherapie (Pferde), Therapiehunde und Delphine. Teilweise werden die Therapien auch von den Vereinen finanziert.
HEILPÄDAGOGISCHES VOLTIGIEREN/REITEN HPV
Heilpädagogisches Voltigieren/Reiten HPV

HPV ist eine heilpädagogische, psychologische, rehabilitative und sozionintegrative Maßnahme mit Hilfe eines speziell ausgebildeten Pferdes bei Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen.

Zielgruppen:
• Verhaltensauffälligkeiten
• Geistige Behinderung
• Sinnesbehinderungen
• Teilleistungs- und Lernschwächen
• Wahrnehmungs- und Sprachstörungen
• Probleme im emotionalen und Sprachstörungen

Über das Medium Pferd erfolgt eine INDIVIDUELLE FÖRDERUNG
Durch die emotionale Kontaktaufnahme zum Pferd, gezielte Übungen sowie eine intensive Gruppendynamik wird eine Sensibilisierung erwirkt, Lernvorgänge werden angebahnt und positive Verhaltensänderungen gefördert.

HIPPOTHERAPIE
HIPPOTHERAPIE

Die Hippotherapie ist eine spezielle physiotherapeutische Behandlungsmethode, also eine medizinisch-therapeutische Maßnahme.

Medizinische Anwendungsgebiete:
• Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems (z.B.: Infantile Cerebralparese, MS, Posttraumatische Erkrankungen)
• Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates
• Rehabilitation von Unfallfolgen
• Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Durch die ständig erforderliche Anpassung des Kindes bzw. Erwachsenen die dreidimensionalen Bewegungen des Pferdes werden Haltungs-, Gleichgewichts- und Stützreaktionen von Bewegungsabläufen und Sensomotorik geübt und verbessert.

BEHINDERTENREITEN
BEHINDERTENREITEN

Reiten hat sportmedizinische nachweisbare positive Auswirkung auf alle Organsysteme, den Stütz- u. Bewegungsapparat, wie auch auf das Herz-Kreislaufsystem.

Anwendungsmöglichkeiten:
• Grundsätzlich können alle behinderten Menschen, die ein Arzt für sporttauglich erklärt, am Reitunterricht teilnehmen
• Personen mit Körper-Sinnes- oder geistigen Behinderung
• Zur Rehabilitation
• Als Nachfolge von Hippotherapie oder Heilpädagogischem Reiten/Voltigieren

Ebenso aufbauende Wirkung auf Psyche, Intellekt und Emotion. Andere Sportarten erschweren oft dem behinderten Menschen den Zugang zu sportlichen Aktivitäten. Durch Gleichstellung mit Nicht-Behinderten gewinnt der behinderte Reiter neue Lebensfreude. Das Pferd als Partner eröffnet behinderten Personen den Zugang zu wertvoller Freizeitgestaltung bis hin zur Teilnahme am allgemeinen Turniersport. Sogar schwer Behinderte können oft mit Hilfe von speziell angefertigten Sätteln, Steigbügeln, Zügeln ihrer reiterlichen Ziele erreichen. Behindertenreiten ist gut dosierbar und lässt sich der jeweiligen Behinderungsform gut anpassen.

KOSTENÜBERNAHME
Kostenübernahme HPV/R:
Die Jugenämter übernehmen die Kosten pro Stunde (€ 39,97)für eine Gruppe. Zunächst werden zehn Einheiten bewilligt - eine Verlängerung ist ohne Probleme möglich. (Neuropädiatrie, nur Kinder, mit der GKK wird ein Pauschalpreis über die Gesamtbehandlungen abgerechnet, in der Hippotherapie in begriffen ist) und der Lebenshilfe (Kinder und Erwachsene, Hippotherapie wird als physiotherapeutische Behandlung pauschal abgegolten)- Es besteht die Möglichkeit, dass der Patient einen Kostenvoranschlag der Therapeutin bei der GKK einreicht, dieser kann über den Unterstützungsfond bezuschusst werden.
Alle zwei bis drei Monate werden Verlaufsberichte an die Jugendämter geschickt.
Kostenübernahme Hippotherapie:
Generell übernehmen die Krankenkassen in SZBG. keine Kosten, es gibt Ambulanzverträge mit der Kinderklinik
KONTAKT
HIPPOTHERAPIE
LANDESGRUPPENLEITERIN FÜR WIEN - HIPPOTHERAPIE

Edith ENGL
Mohsgasse 3/10
1030 Wien
Tel.: 01/7980819
Tel.: 01/7135184009

hippo-wien@gmx.at
Elke Molnar MIGNON Amb. Hirtenkloster
Kalvariengürtel 62-64 8020 Graz
Petra VAGACS Anton-Schwarzstrasse 10
3300 Amstetten
petra.vagcs@gmx.at
HEILPÄDAGOGISCHES VOLTIGIEREN/REITEN
Mag. Michaela STEGNER Gartenheimstrasse 23/Haus 18
1220 Wien
michaela.stegner@oktr.at
BEHINDERTENREITEN
Reit- und Therapiezentrum
Gabriele ORAC
www.reiten-und-therapie.at Maria Theresienstraße 8
2542 Kottingbrunn
Tel.: 02252/70641
Fax: - 790910

reiten-und-therapie@aon.at
Rolanda FASSL
Leiterin Integratives Reitzentrum St. Isidor
Caritas für Menschen mit Behinderung
Abteilung Spezielle Dienste
St. Isidor 16
4060 Leonding
Tel.: 0732/6791-7340
Fax: 0732/6791-7070

rolanda.fassl@caritas-linz.at
HIPPOTHERAPIE
Salzburg



www.Land-salzburg.com/fundation/deutsch/hippothe.htm

THERAPEUTEN AUF 4 PFOTEN
THERAPEUTEN AUF 4 PFOTEN
Verein Partner-Hunde Österreich
Elisabeth Färbinger, Nannerl Wenger
Partner-Hunde Österreich, Assistanc Dogs Europe

www.partner-hunde.org

5151 Nußdorf/Salzburg
Weitwörth 1
Tel.: 06272/77 06
Tiere als Therapie -TAT
TAT - Salzburg

Dr. Leopold Slotta-Bachmayr
www.tierealstherapie.org Minnesheimstraße 8b
5023 Salzburg

Tel.: 0662/643204
Mobil: 0664/2828667

TAT-Salzburg@tierealstherapie.org

leo@dogteam.at

HIPPOTHERAPIE
Dr. Eva PREIßLER

* Babath
* Hippotherapie
* Sensorische Integration
Müller Hauptstraße 48
5020 Salzburg
Tel.: 0662/4482-2642
Fax: 0662/448222694

preisslereva@hotmail.com
Mag. Elke MOOSLEITNER

* Bobath
* Vojta
* Hippotherapie
* Sohier
* Sensorische Integration
Müller Hauptstraße 48
5020 Salzburg
Tel.: 0662/4482-2632

e.moosleitner@salk.at
Thesy SCHÄFERLE-ZROST

* Bobath
* Hippotherapie
Ernest-Thunstraße 9
5020 Salzburg
Tel.: 0662/874440
Fax: 0662/87444020
Mobil: 0676/4037073

theresa.schaeferle@uta.at
HEILPÄDAGOGISCHE ARBEIT mit Pferden
Nicole HADERER

Dipl. Behindertenpädagogin
Dipl. Reitpädagogin SG-TR für HPR
Motopädagogin i.A.

* Heilpädagogische Arbeit mit Pferden (Einzel- und Gruppentherapie)
* Integrativer Unterricht Natural Horsemanship
* Motopädagogik mit Pferden für Kinder ab 4 Jahren
* Erlebnispädagogische Wochenenden und Tagesangebote
www.menschundpferd.at Therapie-und Erlebniszentrum Mensch und Pferd
Kroisbach 4
5151 Nussdorf
Mobil: 0650/4451428

info@menschundpferd.at
DELPHINTHERAPIE
DELPHINTHERAPIE
Mag. Norbert TROMPISCH
Delphintherapie-Programm ALPHA-THERAPIE:
"Die Aplha-Therapie ist eine ganzheitliche Delphintherapie in der stimulierenden Effekte der Delphine mit Hilfe wissenschaftlich fundierter Methoden therapeutisch genützt werden. In einem sehr breiten Anwendungsfeld leichter bis schwerer Behinderungen wie auch psychischen Störungen, können mit dieser Kurzzeit-Intensivtherapie nachhaltige Erfolge erzielt werden."
Die Delphintherapie wird im neu erbauten Delphinarium "Aquatoria" durchgeführt, das sich druch die großzügige Beckenanlage nach EU-Standard und barrierefreie Archtitektur auszeichnet. Ein Delphin und zwei Beluga-Wale sind für Delphinshows und Delphintherapie speziell ausgebildet. Das Team in Yalta besteht aus deutschen und österreichischen TherapeutInnen, sowie einem ukrainischen Arzt, der nach der Dr. Kozjavskin-Manualtherapie behandelt. Ärztliche Versorgung ist sowohl im Delphinarium als auch Hotel vorhanden. Alle Details und noch viele zusätzliche Infos mit Erfahrungsberichten, Album und Broschüren-Download finden sie auf unserer HP.
www.dolhinswim.net Zollergasse 14/5a
1070 Wien
Tel.: 01/9257885
Mobil: 0676/3063857
office@dolphinswim.net
KISS pferdegesützte Pädagogik
KISS pferdegesützte Pädagogik
Spiel&Spaß-Einheiten
Spielpädagogisches Training für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen
Lernbegleitung für Kinder mit Lernschwächen
www.kiss-paedagogik.at 5211 Lengau/OÖ
Teichstätterstraße 25
Ingrid Kapeller: Tel. 0676 582 77 48
ingridkapeller@gmail.com

Simone Sieberer: Tel: 0676 3232 471
sieberer.simone@gmail.com
Copyright © by