Wien
 Burgenland
 Niederösterreich
 Oberösterreich
Spitäler & Spezialambulanzen
Ärzte
Medizinische Versorgung zu Hause
Alternativ-Medizin
Naturheilkunde
Frühförderung & Therapeuten
Tiergestützte Therapien
Kindergärten & Schulen
Freizeitangebote
Hilfe für Eltern
Besonderes von Eltern für Eltern
Stiftung Kindertraum
Finanzen
Presse
Make-a-Wish
Rote Nasen
Abschied vom Kind
Broschüren & Zeitschriften
Termine & Veranstaltungen
Büchertipps
Links
Sponsoren
 Salzburg
 Steiermark
 Kärnten
 Tirol
 Vorarlberg

Oberösterreich -- Finanzen
AMTSHELFER

www.help.gv.at

Pflegegeld
Je nach Pflegebedarf erhalten Sie Pflegegeld in 7 Stufen.

TIPP
Das Bundesministerium für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz bietet Beratung für Pflegende an. Dieses Angebot richtet sich an alle Personen, die Angehörige pflegen oder in anderer Form mit den Problemen von Pflege konfrontiert sind.

Erhöhte Kinderbeihilfe

Voraussetzungen:
der Grad der Behinderung des Kindes beträgt mindestens 50 Prozent das Kind ist dauernd außer Stande, sich selbst den Unterhalt zu verschaffen.

Für den Nachweis der Behinderung erfolgt eine Einladung zu einer amtsärztlichen Untersuchung. Die erhöhte Familienbeihilfe (auch Kinderbeihilfe" genannt) beträgt € 138,30 pro Monat und wird zusätzlich zur Familienbeihilfe ausbezahlt.

Achtung: Wird für das Kind Pflegegeld beantragt oder bezogen, informieren Sie bitte die Einrichtung, die das Pflegegeld auszahlt, dass für das Kind erhöhte Familienbeihilfe beantragt oder bezogen wird. * Wohnsitzfinanzamt

erforderliche Unterlagen:

Antragsformular Beih 3Antrag auf Gewährung des Erhöhungsbetrages zur Familienbeihilfe wegen erheblicher Behinderung Über eventuelle Restkosten entscheidet das zuständige Amt der Landesregierung.
Schulfahrtbeihilfe
Eltern behinderter Kinder und Jugendlicher, denen die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel nicht zugemutet werden kann und daher mit dem Kraftfahrzeug der Eltern in die Schule gebracht werden müssen, können um Schulfahrtbeihilfe ansuchen. Die Höhe der Beihilfe ist abhängig von der Distanz zwischen Schule und Wohnort sowie von der Anzahl der Schultage in der Woche.

zuständige Behörde:
* Wohnsitzfinanzamt

Hinweis: Über eventuelle Restkosten entscheidet das zuständige Amt der Landesregierung Antragsformular Beih85Schulfahrtbeihilfe für Fahrten zwischen der Wohnung im Inland und der Schule zum Download Schulbesuchsbestätigung für Restkosten: formloser Antrag beim Amt der Landesregierung.

Therapiekostenersatz
Wenn für behinderte Kinder eine Therapieverordnet wurde, ist ein Zuschuss zu den Therapiekosten möglich. Rehabilitationsmittel werden im Rahmen der sozialen Rehabilitation zur Verfügung gestellt.

Hinweis: Es ist meist ein Selbstbehalt zu berücksichtigen.

zuständige Behörden:

* Krankenkasse und Amt der Landesregierung erforderliche Unterlagen:

* formloser Antrag ärztlicher Verordnungsschein eventuell ein ärztliches Gutachten Rechnung über Therapiekosten
Therapien - Fahrtkostenersatz bei Therapie
Es gibt zahlreiche Therapieformen, die für die Bedürfnisse behinderter Kinder entwickelt worden sind. Zu den häufigsten zählen: Logopädie bei Störungen der Sprache oder des Sprachverständnisses Physiotherapie bei Bewegungsstörungen Musiktherapie (etwa bei Wahrnehmungs- oder Persönlichkeitsstörungen) Ergotherapie (etwa bei Störungen der motorischen Koordination) Lassen Sie sich bezüglich Art und Dauer von Therapien und eventuellen Kombinationen von Fachleuten beraten. zuständige Behörde: die Krankenkasse werden die genannten Therapien finanziert)

Sie können einen formlosen Antrag auf Therapiekostenersatz bei der zuständigen Behörde einbringen. Die Mitnahme von Attesten ist sinnvoll, aber nicht immer möglich z.B. bei von Behinderung bedrohten Kindern). Hinweis: Die Eltern haben in den meisten Fällen einen Kostenbeitrag zu leisten, der ihren wirtschaftlichen Verhältnissen angemessen ist. Weitere Informationen zum Einsatz von Therapien bei Kindern können Sie über Internet in der vom Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Innsbruck eingerichteten Behinderten-Integration-Dokumentation BIDOKerhalten.

Fahrtkostenersatz

Eltern, die mit ihren behinderten Kindern regelmäßig zur Therapie oder zu einem Arzt bzw. einer Ärztin müssen, können um Ersatz ihrer Fahrtkosten ansuchen. Die Höhe der Rückvergütung ist abhängig von der Distanz zum Wohnort des Arztes bzw. der Ärztin oder zu dem Therapeuten bzw. der Therapeutin und der Art des Verkehrsmittels. Es wird nur die Fahrt zu dem Vertragsarzt bzw. der Vertragsärztin (nächstgelegen) vergütet.

Hinweis:
Auch Fahrtkosten zu Hilfsmittelfirmen können rückerstattet werden. zuständige Behörde: die Krankenkasse erforderliche Unterlagen: In einigen Bundesländern existiert ein Formular der Krankenkasse Anweisung für Transportkosten, das von dem behandelnden Arzt oder der behandelnden Ärztin bzw. dem Therapeuten oder der Therapeutin bestätigt werden muss. In jenen Bundesländern z.B. Wien), in welchen kein Formular existiert, genügt eine formlose Bestätigung seitens des behandelnden Arztes oder der behandelnden Ärztin bzw. des Therapeuten oder der Therapeutin.

Kostenersatz für Hilfsmittel
Für behinderte Kinder, die Hilfsmittel benötigen, kann ein Zuschuss zu den Kosten gewährt werden. Die Höhe des Kostenersatzes ist variabel, ein Selbstbehalt ist zu berücksichtigen. zuständige Behörde: die Krankenkasse
Hinweis:
Restkosten können vom zuständigen Amt der Landesregierung und der zuständigen Landesstelle des Bundessozialamtes übernommen werden.
erforderliche Unterlagen:
formloser Antrag ärztlicher Verordnungsschein Kostenvoranschlag bzw. Rechnung
Behindertenpass
Der Behindertenpass ist ein Lichtbildausweis. Erdienst als Nachweis der Behinderung z.B.: Ämtern und Versicherungen. Außerdem wird der Pass von Freizeit- und Kultureinrichtungen im In- und Ausland für Ermäßigungen anerkannt. Er ist daher in Deutsch, Englisch und Französisch abgefasst.
Anspruch auf einen Behindertenpass haben Personen, die
* einen Grad der Behinderung von mindestens 50 v.H. haben
* in Österreich leben
Voraussetzungen:
* Feststellung des Grades der Behinderung durch Bescheid oder Urteil (z.b.: begünstigte Behinderte)
* Bezug einer Geldleistung wegen Invalidität, Berufs-, Erwerbs- oder Dienstunfähigkeit
* Bezug eines Pflegegeldes vom Bund (z.B.: von der Pensionsversicherung)
* Bezug der erhöhten Familienbeihilfe
* außerdem können Bezieher eines Landespflegegeldes - wenn sie eine Gratisautobahnvignette beantragen und sie die Voraussetzungen erfüllen, ebenfalls einen Behindertenpass erhalten
zuständige Behörde:
die zuständige Landesstelle des Bundessozialamtes Gebärdensprachvideo

Alle Eingaben sowie die Ausstellung des Behindertenpasses sind stempel- und gebührenfrei!
Neben den persönlichen Daten enthält der Pass eine Eintragung über den Grad der Behinderung.
Auf Antrag können z.B.: folgende Zusatzeintragungen gemacht werden:
* bestimmte Arten von Behinderung (Diabetiker, Rollstuhlfahrer, Blindheit)
* Notwendigkeit einer Begleitperson
* Berechtigung zur Inanspruchnahme der Fahrpreisermäßigung nach dem Bundesbehindertengesetzt
* Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel
erforderliche Unterlagen:
Behindertenpass - Antrag auf Ausstellung Formular E1a (Einkommensteuererklärung - Beilage für außergewöhnliche Belastungen bis 2002) zum Bescheide und Urteile oder Krankengeschichte, Befunde, etc.
Wofür?
Der Behindertenpass bewirkt einen Steuerfreibetrag. Die Eintragung einer dauernden starken Gehbehinderung, der Unzumutbarkeit der Benutzung öffentlicher Verkehrmittel wegen dauernder Gesundheitsschädigung oder der Blindheit, bringt zusätzlich eine Befreiung von der motorbezogenen Versicherungssteuer.
Mit einer der nachstehenden Eintragungen im Behindertenpass:
* dauernde starke Gehbehinderung
* Unzumutbarkeit der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel wegen dauernder Gesundheitsschädigung
* Blindheit
Kann auf Antrag die Jahresautobahnvignette gratis vom Bundessozialamt bezogen werden. Eine weitere Voraussetzung dafür ist die Zulassung des PKWs auf die behinderte Person.

STEUERTIPP
Steuertipp

Arbeitnehmerveranlagung:
Höhe des Freibetrags hängt ab, ob Sie einfache oder erhöhte Familienbeihilfe beziehen!
* bei einfacher Familienbeihilfe:
können Sie ab 25% Behinderung einen pauschalen Freibetrag beantragen, bei 25 - 34% Behinderung haben Sie Anspruch auf 75€ Freibetrag im Jahr, bei 35 - 44% auf jährlich 99 € und bei 45 - 49% auf jährlich 243€

braucht Ihr Kind Diätverpflegung, gibt es auch dafür einen Freibetrag: Bei Magen- oder anderen inneren Krankheiten 42€/Monat, bei Gallen-, Leber- oder Nierenkrankheit monatlich 51 € und bei Tuberkulose, Zuckerkrankheit, Zöliakie oder Aids monatlich 70€
* bei erhöhter Familienbeihilfe:
monatlich pauschal 262€ - dieser Freibetrag ist aber um etwaiges Pflegegeld zu kürzen.
* Zusätzlich zu den Freibeträgen:
in beiden Fällen auch unregelmäßige Ausgaben für Hilfsmittel und Kosten von Heilbehandlungen geltend machen.
Allfällige Kostenersätze sind dabei abzuziehen. Auch die Kosten für eine Sonder- oder Pflegeschule, eine Behindertenwerkstätte oder eine sonderpädagogische Betreuung im Kindergarten können geltend gemacht werden. Diese Kosten sind allerdings wiederum um das erhaltene Pflegegeld zu kürzen.
REZEPTGEBÜHRENBEFREIUNG
Rezeptgebührenbefreiung

Familiennettoeinkommen wird berücksichtigt und die Anzahl der im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen. Gilt für alle Kassen
Keine Altersbegrenzung
Gebührenbefreiung für Radio, Fernsehen und Telefon
Bei sozialer und/oder körperlicher Hilfsbedürftigkeit kann eine Befreiung von den Rundfunkgebühren beantragt werden. Aber auch die Zuschussleistung zum Fernsprechentgelt (ehemals Befreiung von der Telefongrundgebühr) wird über die GIS Gebühren Info Service GmbH durchgeführt.

Nähere Informationen über die Voraussetzungen für eine Gebührenbefreiung von den Rundfunkgebühren und/oder eine Zuschussleistung zum Fernsprechentgelt, wichtige Tipps und eine detaillierte Ausfüllhilfe des Antragsformulars finden Sie hier:
www.orf-gis.at/index.php?kategorie=gebuehren&thema=befreiung

 

www.orf-gis.at

 

 

Antragsformulare erhalten Sie:
* in Filialen der Raiffeisenbank
* in allen Volksbank-Filialen
* direkt bei der GIS

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular mit allen notwendigen Unterlagen an:
GIS
Postfach 1000
1051 Wien
Service-Hotline:
Tel.: 0810 00 10 80
(Mo.-Fr.: 8.00-21.00 Uhr
Sa.: 9.00-17.00 Uhr)

Fax: 05 0200 DW 300 (österreichweit)
BEHINDERTENAUSWEIS
Behindertenausweis

Arztbrief, Diagnose und Therapiebestätigungen, Nachweis über die 80%ige Benützung des Fahrzeugs für das Kind, Angaben zum Fahrzeug
Gilt für Kinder ab 18 Monate
BEHINDERTEN GERECHTER AUTOUMBAU
Behindertengerechter Autoumbau

1. Familien, die den PKW überwiegend für den Transport ihres behinderten Kindes verwenden. 2. Zuschuss zu den Umbaukosten - aber mit Selbstbehalt ist zu rechnen.
Beim Sozialamt oder beim zuständigen Amt der Landesregierung
3. Nötig sind: ein formloser Antrag u. Einkommensnachweis aller Familienangehörigen, Kostenvorschlag, §29b StVO-Ausweis oder Nachweis einer dauernden
starken Gehbehinderung oder die Unzumutbarkeit der Benützung öffentl. Verkehrsmittel wegen dauernder Gesundheitsschädigung oder Blindheit
OÖ Familienzuschuss
Oö. Familienautozuschuss - Verlängerung der Aktion Ein bestimmtes Haushaltsnetto einkommen darf nicht überschritten werden (für eine Familie mit vier Kindern sind dies Euro 31.920 (=439.228,78 öS), Weitere Auskünfte: Bei den Gemeindeämtern bzw. Magistraten, den Bezirkshauptmannschaften und der Familienservicestelle des Landes OÖ., Familien organisationen (Präs)
Wer wird gefördert? Eltern mit mindestens vier Kinder, die seit 1.1.1999 verpflichtet sind, für jedes im PKW mitgeführte Kind eine Rückhaltevorrichtung vorzusehen, und sich aus diesem Grund einen PKW mit mindestens sechs Sitzplätzen anschaffen. für jedes weitere Kind erhöht sich der Betrag um Euro 4.200 (= 57.793,26 öS). Beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist noch zu beachten:
Was wird gefördert? Der Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens, der auf mindestens sechs Sitzplätze zugelassen ist. das Fahrzeug darf zum Kaufzeitpunkt nicht älter als vier Jahre sein (Datum der Erstzulassung) Der Kaufpreis darf Euro 7.267,28 (= 100.000,-- öS) (inkl. USt.) nicht unterschreiten
Wie wird gefördert? Der Zuschuss beträgt beim Kauf eines Neuwagens Euro 1.817 (=25.002,47 öS), beim Kauf eines Gebrauchtwagens 10% des Kaufpreises
(sollte dieser den in der Eurotax-Liste angegebenen Preis übersteigen, max. 10% des Eurotax-Tarifes), max. Euro 1.817 (= 25.0902,47 öS).
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein? Hauptwohnsitz mindestens ein Jahr vor Antragstellung in Oberösterreich Der AntragstellerIn ist InhaberIn der Oö. Familienkarte bzw. hat diese beantragt
Für mindestens vier Kinder, die zum Kaufzeitpunkt das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und die in der Oö.
Familienkarte eingetragen sind, wird zum Kaufzeitpunkt Familienbeihilfe nach dem Familienlastenausgleichsgesetz bezogen.
FAHRTKOSTENERSATZ
Fahrtkostenersatz bei Therapie

1. Für behinderte Kinder, die regelmäßig zur Therapie oder zum Arzt müssen.
Zuständige Krankenkasse Achtung: Es wird nur die Fahrt zum nächstgelegenen Vertragsarzt vergütet, aber auch Fahrtkosten zu Hilfsmittelfirmen werden rückerstattet.
2. Rückvergütung, deren Höhe von der Distanz vom Wohnort zum Arzt bzw. Therapeuten und der Art der Verkehrsmittel abhängig ist. 3. Nötig sind: eine Bestätigung des Arztes oder des Therapeuten auf dem Formblatt der Krankenkasse
KOSTENERSATZ FÜR HILFSMITTEL
Kostenersatz für Hilfsmittel

1. Für behinderte Kinder, die Hilfsmittel benötigen. 2. Kostenersatz, dessen Höhe variabel ist. Mit Selbstbehalt ist zu rechnen.
Zuständige Krankenkasse Achtung: Restkosten können von den Ländern und den Bundessozialämtern übernommen werden.
3. Nötig sind: ein formloser Antrag, ärztlicher Verordnungsschein, Kostenvoranschlag bzw. Rechnung
THERAPIEKOSTENERSATZ
Therapiekostenersatz

1. Für behinderte Kinder, denen eine Therapie verordnet wurde. 2. Kostenersatz abzüglich eines Selbstbehaltes.
Zuständige Krankenkasse und beim zuständigen Amt der Landesregierung
3. Nötig sind: formloser Antrag, ärztlicher Verordnungsschein, ev. ärztliches Gutachten, Rechnung für die Therapiekosten
ZUSATZBETREUUNG
Zusatzbetreuung (Schule)

1. Für behinderte Kinder, die einen zusätzlichen Betreuungs- oder Unterstützungsbedarf haben.
Zuständiges Amt der Landesregierung
2. Zusätzliche Betreuungsperson, etwa für außerschulische Integrationshilfe. 3. Nötig ist: formloser Antrag beim Amt der Landesregierung
ÖBB Vorteilscard
ÖBB Vorteilscard

Vorteilscard Blind:
Kosten:
€ 18,90

Antragstellung benötigt man:
* Pflegegeldbescheid der Stufe 3 oder 4 (als Nachweis der hochgradigen Sehbehinderung bzw. Blindheit.

Gültigkeit: 1 Jahr ab Ausstelldatum

Bei Bahnfahrten innerhalb Österreichs können Begleitpersonen sowie ein Blindenführerhund kostenlos mitgenommen werden!

Wo kann man einreichen?
* direkt beider ÖBB

* "Engel auf Pfoten"
info@engelauf pfoten












www.oebb.at

KOOPERATION UND FINANZIERUNG - MOKI
MOKI

Landesvorsitzende:
Judith STURMBERGER-SAMBS

* Stadt Linz: erfolgt eine Kooperation mit der Volkshilfe
* Rest OÖ: erfolgt die Finanzierung aus den Strukturmitteln des OÖ Krankenanstaltenfonds
* Selbstbehalt: wird aus dem Familieneinkommen errechnet (gilt für ganz OÖ)
- ohne Pflegegeld zwischen € 0,74 - € 18,20/Stunde
- mit Pflegegeld zwischen € 4,58 - € 22,50/Stunde

* Selbstbehalte werden teilweise oder zur Gänze von "MUKI", "Pro Terra", oder "KIB Children Care" übernommen

www.moki.at

Landesvorsitzende:
Judith STURMBERGER-SAMBS

Mobil: 0664/998 79 11

andreas.sturmberger@aon.at

KOSTENÜBERNAHME HPV/R + HIPPOTHERAPIE
Kostenübernahme HPV/R: Das Magistrat Linz übernimmt die Kosten nach genauer Überprüfung und Diagnosestellung, für 90.Min. Gruppe (ca.5 Kinder) pro Kind € 21,80 bis auf Wiederruf. Gleiche Bedingungen beim Magistrat für Jugendwohlfahrt. Kostenübernahme Hippotherapie: Die Krankenkasse in OÖ teilen sich die KOsten für Hippotherapie mit dem Land OÖ, generell werden € 37,64 pro therapeutischer Einheit bezahlt, das Land verlangt 10-15% Selbstbehalt von Patienten, die Kasse zahlt Ihre 50% zur Gänze.
FINANZÄMTER
Bezirk: Linz-Stadt (FA46)

4010 Linz, Hauptplatz 5-6 Gilt für PLZ: 4010, 4013, 4014,4015, 4016, 4017, 4018, 4020, 4023, 4024, 4025, 4026, 4030, 4034
Tel.: 0732/76 05
Fax: 0732/78 54 15
Bezirk: Urfahr (FA52)

4040 Linz
Kaarstraße 21
4040 Linz
Mühlkreisbahnstraße 9 Gilt für PLZ: 4044, 4046, 4040 Linz, Kaarstraße 21 4040 Linz
Mühlkreisbahnstraße 9 Gilt für PLZ: 4044, 4046,
Tel.: 0732/76 05
Fax: 0732/70 13 82
4021 Linz Postfach

4010 Linz
Hauptplatz 5-6
Tel.: 0732/76 05
Fax: 0732/78 54 15
4031 Linz Postfach

4040 Linz
Kaarstraße 21
4040 Linz
Mühlkreisbahnstraße 9
Tel.: 0732/76 05
Fax: 0732/70 13 82
Bezirk: Linz-Ebelsberg

4010 Linz
Hauptplatz 5-6
Tel.: 0732/76 05
Fax: 0732/78 54 15
Bezirk: Linz-Pöstlingberg

4040 Linz
Kaarstraße 21
4040 Linz
Mühlkreisbahnstraße 9
Tel.: 0732/76 05
Fax: 0732/70 13 82
Bezirk: Linz-Steg

4040 Linz
Kaarstraße 21
4040 Linz
Mühlkreisbahnstraße 9
Tel.: 0732/76 05
Fax: 0732/70 13 82
GEBIETSKRANKENKASSE
Oberösterreichische Gebietskrankenkasse

Sozialservicestelle: Peter Windhager, 2605 DW
Zur Startseite Oberösterreichische Gebietskrankenkasse

www.ooegkk.at

Gruberstraße 77
4021 Linz
Tel.: 0732/78 07-0
Servicestelle Windischgarsten

Leiter Friedrich Ottendörfer
Hauptstraße 27
4580 Windischgarsten
Tel.: 07562/205 50
Fax: 07562/205 50
Servicestelle Bad Leonfelden Hauptplatz 1 (Gemeindeamt)
4190 Bad Leonfelden
Tel.: 07213/200 87
Fax: 07213/200 87
Servicestelle Ebensee Hauptstraße 34
4802 Ebensee
Tel.: 06133/861 60
Tel.: 06133/520 60
Fax: 06133/86 16-16
Servicestelle Grein Gemeindeamt
4360 Grein
Servicestelle Grossraming Großraming 15 (Gemeindeamt)
4463 Großraming
Tel.: 07254/75 75
Servicestelle Linz Voest Voest Alpine AG, Werk Linz
4020 Linz/Donau
Tel.: 0732/65 85-68 80, 68 83
Tel.: 0732/65 87 55-24
Fax: 0732/65 87 55-27
Servicestelle Losenstein Eisenstraße 45 (Gemeindeamt)
4460 Losenstein
Tel.: 07255/60 60
Servicestelle Mondsee Kirchengasse 16
5310 Mondsee
Tel.: 06232/22 52
Fax: 06232/48 94
Servicestelle Neuhofen/Krems Kirchenplatz 3 (Gemeindeamt)
4501 Neuhofen an der Krems
Servicestelle Neumarkt/H. Marktplatz 30 (Gemeindeamt)
4720 Neumarkt im Hausruckkreis
Servicestelle Peuerbach Rathausplatz 1
4722 Peuerbach
Tel.: 07276/291 75
Fax: 07276/291 75
Servicestelle Schwanenstadt Stadtplatz 54 (Rathaus)
4690 Schwanenstadt
Servicestelle Steyrermühl Brunntalstraße 6
4662 Steyrermühl
Tel.: 07613/23 73
Servicestelle Unterweißenbach Unterweißenbach 21 (Gemeindeamt)
4273 Unterweißenbach
Servicestelle Weyer Marktplatz 10
3335 Weyer
Tel.: 07355/200 80
Fax: 07355/200 80
Braunau

5280 Braunau am Inn
Hammersteinplatz 1

bh-br.post@ooe.gv.at
Tel.: 07722 / 803-0
Fax: 07722 / 803-199
Eferding

4070 Eferding
Stefan-Fadinger-Straße 2-4

bh-ef.post@ooe.gv.at
Tel.: 07272 / 2407-0 - 2409-0, 3041 - 3043
Fax: 07272 / 2407-215
Freistadt

4240 Freistadt
Promenade 5

bh-fr.post@ooe.gv.at
Tel.: 07942 / 702-0
Fax: 07942 / 702-399
Gmunden

4810 Gmunden
Esplanade 10

bh-gm.post@ooe.gv.at
Tel.: 07612 / 792
Fax: 07612 / 792-399
Grieskirchen

4710 Grieskirchen
Manglburg 14 u. 16

bh-gr.post@ooe.gv.at
Tel.: 07582 / 685-0
Fax: 07582 / 685-299
Linz - Land

4020 Linz
Kärntnerstraße 16

bh-ll.post@ooe.gv.at
Tel.: 0732/69414-0
Fax: 0732/69414--66399
Perg

4320 Perg
Dirnbergerstraße 11

bh-pe.post@ooe.gv.at
Tel.: 07262 / 551-0
Fax: 07262 / 551-299
Ried

4910 Ried/Innkreis
Parkgasse 1

bh-ri.post@ooe.gv.at
Tel.: 07752 / 912-0
Fax: 07752 / 912-299
Rohrbach

4150 Rohrbach
Bahnhofstraße 7/9 u. 11 Außenstelle: Stadtplatz 10 (Veterinär- und Forstdienst)

bh-ro.post@ooe.gv.at
Tel: 07289/8851-0
Fax: 07289/8851-399
Fax Außenstelle: 07289/8851-397
Schärding

4780 Schärding
Ludwig-Pfliegl-Gasse 13

bh-sd.post@ooe.gv.at
Tel.: 07712 / 3105-0 bis 3109-0 und 3100-0
Fax: 07712 / 3105-399
Steyr - Land

4400 Steyr
Spitalskystraße 10a

bh-se.post@ooe.gv.at
Tel.: 07252 / 52361
Fax: 07252 / 52361-399
Urfahr-Umgebung

4040 Linz
Peuerbachstraße 26

bh-uu.post@ooe.gv.at
Tel.: 0732 / 731301-0
Fax: 0732 / 731301-72399
Vöcklabruck

4840 Vöcklabruck
Sportplatzstraße 1-3

bh-vb.post@ooe.gv.at
Tel.: 07672 / 702
Fax: 07672 / 702-399
BEZIRKSHAUPTMANNSCHAFTEN
Bezirkshauptmannschaft Wels-Land

4600 Wels,
Herrengasse 8

bh-wl.post@ooe.gv.at
Tel.: 07242 / 618-0
Fax: 07242 / 618-199
Braunau am Inn

Altheim, Aspach, Auerbach, Braunau am Inn, Burgkirchen, Eggelsberg, Feldkirchen bei Mattighofen, Franking, Geretsberg, Gilgenberg am Weilhart, Haigermoos, Handenberg, Helpfau-Uttendorf,
Perwang am Grabensee, Pfaffstätt, Pischelsdorf am Engelbach,Polling im Innkreis, Roßbach, Schalchen, Schwand im Innkreis, St. Georgen am Fillmannsbach, St. Johann am Walde, St. Pantaleon, St. Peter am Hart, St. Radegund,
Hochburg-Ach, Höhnhart, Jeging, Kirchberg bei Mattighofen, Lengau, Lochen, Maria Schmolln, Mattighofen, Mauerkirchen, Mining, Moosbach, Moosdorf, Munderfing, Neukirchen an der Enknach, Ostermiething, Palting, St. Veit im Innkreis, Tarsdorf, Treubach, Überackern, Weng im Innkreis.
Eferding

Alkoven, Aschach an der Donau, Eferding, Fraham, Haibach ob der Donau, Hartkirchen, Hinzenbach, Prambachkirchen,
Pupping,Scharten, St. Marienkirchen an der Polsenz, Stroheim.
Freistadt

Bad Zell Freistadt Grünbach Gutau Hagenberg im Mühlkreis Hirschbach im Mühlkreis Kaltenberg Kefermarkt Königswiesen Lasberg
St. Leonhard bei Freistadt St. Oswald bei Freistadt Tragwein Unterweißenbach Unterweitersdorf Waldburg Wartberg ob der Aist Weitersfelden Windhaag bei Freistadt
Leopoldschlag Liebenau Neumarkt im Mühlkreis Pierbach Pregarten Rainbach im Mühlkreis Sandl Schönau im Mühlkreis
Gmunden

Altmünster Bad Goisern Bad Ischl Ebensee Gmunden Gosau Grünau im Almtal Gschwandt Hallstatt |Kirchham Laakirchen Obertraun Ohlsdorf Pinsdorf
Roitham Scharnstein St. Konrad St. Wolfgang im Salzkammergut Traunkirchen Vorchdorf
Grieskirchen

Aistersheim Bad Schallerbach Bruck-Waasen Eschenau im Hausruckkreis Gallspach Gaspoltshofen Geboltskirchen Grieskirchen Haag am Hausruck Heiligenberg
Peuerbach Pollham Pötting Pram Rottenbach Schlüßlberg St. Agatha St. Georgen bei Grieskirchen St. Thomas Steegen Taufkirchen an der Trattnach Tollet Waizenkirchen Wallern an der Trattnach Weibern Wendling
Hofkirchen an der Trattnach Kallham Kematen am Innbach Meggenhofen Michaelnbach Natternbach Neukirchen am Walde Neumarkt im Hausruckkreis
Kirchdorf an der Krems

Edlbach Grünburg Hinterstoder Inzersdorf im Kremstal Kirchdorf an der Krems Klaus an der Pyhrnbahn
Roßleithen Schlierbach Spital am Pyhrn St. Pankraz Steinbach am Ziehberg Steinbach an der Steyr Vorderstoder Wartberg an der Krems Windischgarsten
Kremsmünster Micheldorf in Oberösterreich Molln Nußbach Oberschlierbach Pettenbach Ried im TraunkreisRosenau am Hengstpaß
Linz-Land

Allhaming Ansfelden Asten Eggendorf im Traunkreis Enns Hargelsberg Hofkirchen im Traunkreis Hörsching Kematen an der Krems Kirchberg-Thening Kronstorf
Leonding Neuhofen an der Krems Niederneukirchen Oftering Pasching Piberbach Pucking St. Florian St. Marien Traun Wilhering
Perg

Allerheiligen im Mühlkreis Arbing Bad Kreuzen Baumgartenberg Dimbach Grein Katsdorf Klam Langenstein Luftenberg an der Donau Mauthausen
Saxen Schwertberg St. Georgen am Walde St. Georgen an der Gusen St. Nikola an der Donau St. Thomas am Blasenstein Waldhausen im Strudengau Windhaag bei Perg
Mitterkirchen im Machland Münzbach Naarn im Machlande Pabneukirchen Perg Rechberg Ried in der Riedmark
Ried im InnkreisAndrichsfurt Antiesenhofen Aurolzmünster Eberschwang Eitzing Geiersberg Geinberg Gurten Hohenzell Kirchdorf am Inn Kirchheim im Innkreis Lambrechten Lohnsburg Mehrnbach Mettmach Ried im Innkreis Schildorn Senftenbach St. Georgen bei Obernberg am Inn St. Marienkirchen am Hausruck St. Martin im Innkreis Taiskirchen im Innkreis Tumeltsham Utzenaich Waldzell Weilbach Wippenham
Mörschwang Mühlheim am Inn Neuhofen im Innkreis Obernberg am Inn Ort im Innkreis Pattigham Peterskirchen Pramet Reichersberg
Rohrbach

Afiesl Ahorn Aigen im Mühlkreis Altenfelden Arnreit Atzesberg Auberg Berg bei Rohrbach Haslach an der Mühl Helfenberg Hofkirchen im Mühlkreis Hörbich Julbach Kirchberg ob der Donau Klaffer am
Putzleinsdorf Rohrbach in Oberösterreich Sarleinsbach Schlägl Schönegg Schwarzenberg am Böhmerwald St. Johann am Wimberg St. Martin im Mühlkreis St. Oswald bei Haslach St. Peter am Wimberg St. Stefan am Walde St.
Hochficht Kleinzell im Mühlkreis Kollerschlag Lembach im Mühlkreis Lichtenau im Mühlkreis Nebelberg Neufelden Neustift im Mühlkreis Niederkappel Niederwaldkirchen Oberkappel Oepping Peilstein im Mühlviertel Pfarrkirchen im Mühlkreis Ulrich im Mühlkreis St. Veit im Mühlkreis Ulrichsberg
Schärding

Altschwendt Andorf Brunnenthal Diersbach Dorf an der Pram Eggerding Engelhartszell an der Donau Enzenkirchen Esternberg
St. Florian am Inn St. Marienkirchen bei Schärding St. Roman St. Willibald Suben Taufkirchen an der Pram Vichtenstein Waldkirchen am Wesen Wernstein am Inn Zell an der Pram
Freinberg Kopfing im Innkreis Mayrhof Münzkirchen Raab Rainbach im Innkreis Riedau Schardenberg Schärding Sigharting St. Aegidi
Steyr-Land

Adlwang Aschach an der Steyr Bad Hall Dietach Gaflenz Garsten Großraming Laussa Losenstein Maria Neustift Pfarrkirchen bei Bad Hall Reichraming Rohr im Kremstal
Schiedlberg Sierning St. Ulrich bei Steyr Ternberg Waldneukirchen Weyer Weyer-Land Wolfern
Urfahr-Umgebung

Alberndorf in der Riedmark Altenberg bei Linz Bad Leonfelden Eidenberg Engerwitzdorf Feldkirchen an der Donau Gallneukirchen Goldwörth Gramastetten Haibach im Mühlkreis
Reichenau im Mühlkreis Reichenthal Schenkenfelden Sonnberg im Mühlkreis St. Gotthard im Mühlkreis Steyregg Vorderweißenbach Walding Zwettl an der Rodl
Hellmonsödt Herzogsdorf Kirchschlag bei Linz Lichtenberg Oberneukirchen Ottenschlag im Mühlkreis Ottensheim Puchenau
Vöcklabruck

Ampflwang im Hausruckwald Attersee Attnang-Puchheim Atzbach Aurach am Hongar Berg im Attergau Desselbrunn Fornach Frankenburg am Hausruck Frankenmarkt Gampern Innerschwand Lenzing Manning Mondsee
Schlatt Schörfling am AtterseeSchwanenstadt Seewalchen am Attersee St. Georgen im Attergau St. Lorenz Steinbach am Attersee Straß im Attergau Tiefgraben Timelkam Ungenach Unterach am Attersee Vöcklabruck Vöcklamarkt Weißenkirchen im
Neukirchen an der Vöckla Niederthalheim Nußdorf am Attersee Oberhofen am Irrsee Oberndorf bei Schwanenstadt Oberwang Ottnang am Hausruck Pfaffing Pilsbach Pitzenberg Pöndorf Puchkirchen am Trattberg Pühret Redleiten Redlham Regau Rüstorf Rutzenham Attergau Weyregg am Attersee Wolfsegg am Hausruck Zell am Moos Zell am Pettenfirst
Wels-Land

Aichkirchen Bachmanning Bad Wimsbach-Neydharting Buchkirchen Eberstalzell Edt bei Lambach Fischlham Gunskirchen Holzhausen Krenglbach Lambach Marchtrenk Neukirchen bei Lambach Offenhausen Pennewang Pichl bei Wels
Sattledt Schleißheim Sipbachzell Stadl-Paura Steinerkirchen an der Traun Steinhaus Thalheim bei Wels Weißkirchen an der Traun
RAUSCH PARTNERS Stiftung
Die RAUSCH PARTNERS Stiftung unterstützt Kinder mit geistiger und/oder körperlicher Beeinträchtigung, sowie deren Eltern und Geschwister.
Kontaktperson: Thomas Kügerl

Die Unterstützungsmöglichkeiten der Stiftung umfassen ein breites Spektrum:
- Finanzielle Unterstützung in Härtefällen
- Übernahme von Therapiekosten z.B.: Reittherapie, spezielle Anschaffungen, Selbstbehalten, …
- Finanzielle Unterstützung bei alternativen Behandlungsmethoden (Osteopathie, Antroposophie, … )
- Lösungsvorschläge für Eltern und ihre Kinder mit besonderen Bedürfnissen
- Coaching-Gespräche – weg von der Problemsicht und Opferhaltung, hin zu lösungsorientiertem Denken
- Individuelle Hilfe zur Selbsthilfe
- Angebot von Seminaren und Vorträgen
- Kundalini Yoga und Meditation
- Heiltechnik des Sat Nam Rasayan
- Andere individuelle Unterstützungsmaßnahmen
Mobil: 0676/513 44 77

mailto:margit@rauschpartner.com
Copyright © by